Kuscheligen Schal-Kragen häkeln

Ob Schal, Kragen oder Loop – der Hals will bei eisigen Herbst- und Wintertemperaturen gut geschützt sein. Mit dicker Wolle ist so ein Halsschmeichler im Nu selbst gemacht, wie zum Beispiel diese schlichte Variante mit Rippenmuster.

Schal-Kragen

Material

  • 150g Wolle für Nadelstärke 5,5 bis 6,0
  • Häkelnadel Stärke 5,5
  • 3 Holzknöpfe (25mm)
  • Stopfnadel

Der Schal ist etwa 70cm lang und 30cm breit und kann unabhängig von einer bestimmten Maschenzahl größer oder kleine angefertigt werden. Das Grundmuster besteht lediglich aus Reihen mit festen Maschen, die du wie folgt häkelst.

Häkelschal

Rippenmuster häkeln

Du häkelst zunächst so viele Luftmaschen für die von dir gewünschte Länge des Schals und eine Wendeluftmasche, die eine feste Masche ersetzt.

LuftmaschenketteAnschließend häkelst du mit festen Maschen weiter und arbeitest auf jede Luftmasche eine feste Masche. Beende die Reihe (und jede nächste) mit einer Wendeluftmasche.

WendeluftmascheMit der zweiten Reihe beginnt das eigentliche Rippenmuster. Hierzu häkelst du lediglich in das hintere Maschenglied jeder Masche der Vorrunde eine feste Masche.

 

P1016798

Auf diese Weise häkelst du die gesamte Reihe weiter. So entsteht kein glattes, sondern ein gewölbtes Häkelstück ähnlich einer Rippenstruktur.

Rippenmuster

Du häkelst so viele Reihen fester Maschen – und immer nur in das hintere Glied der Maschen der Vorrunde – bis der Schal die von dir gewünschte Höhe/Breite erreicht hat.

Knopflöcher für den Schal-Kragen häkeln

Damit ist der Schal aber längst noch nicht fertig. Auf die Seite, an der du das Rippenmuster beendest hast, häkelst du nun noch 3 Reihen feste Maschen (durch das gesamte Maschenglied). In der 2. Reihe arbeitest du drei Knopflöcher in gleichmäßigen Abständen ein, indem du 2 feste Maschen der Vorreihe überspringst und stattdessen 2 Luftmaschen häkelst. In der 3. Reihe häkelst du auf die Luftmaschen 2 feste Maschen.

Knopfloch häkelnAnschließend nähst du noch die Knöpfe auf der anderen Seite des Schals an.

Knöpfe annähen

Krebsmaschen Häkeln als Abschlusskante

Um die Kanten des Schals sauber und schön abzuschließen, häkelst du im Anschluss an die  3. Reihe fester Maschen (Knopfleiste) eine Runde Krebsmaschen um den gesamten Schal. Das sind feste Maschen, die du nach rechts (statt links), also quasi rückwärts „im Krebsgang“ häkelst.

Krebsmaschen häkeln

Du startest wieder mit einer Wendeluftmasche und stichst dann rechts von der Nadel aus in die vorherige Masche der Vorreihe. Hole den Faden durch, so dass zwei Schlaufen auf der Nadel liegen, …

Krebsmasche… die du zu einer Krebsmasche abmaschst, indem du den Faden durch beide Schlaufen holst. Arbeite auf diese Weise eine Runde Krebsmaschen um den gesamten Schal und beende sie mit einer Kettmasche.

Zum Schluss vernähst du Anfangs- und Endfaden sauber in den Maschen. Fertig ist Schal-Kragen!

Schal häkeln

 

Folge mir:
RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
Pinterest
Instagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.