Spirale mit Stäbchen häkeln für Sitzkissen oder Armstulpen

Sitzkissen kann man ja irgendwie nicht genug haben. Bereits im vergangenen Jahr habe ich euch eine prima Möglichkeit gezeigt, Wollreste zu verhäkeln. Hier kommt eine weitere Variante in Spiralform.

Sitzkissen gehaekelt

Material für je ein Sitzkissen

  • Wollreste (min. 100g für Nadelstärke 12)
  • Wollreste für Häkelnadelstärke
  • Häkelnadel Stärke 12
  • Häkelnadel Stärke
  • Durchziehnadel

Im Prinzip ist es keine große Kunst, die Sitzkissen zu häkeln, da du sie einfach rundherum in Spiralrunden mit Stäbchen häkelst. Das einzig Knifflige ist der Anfang, damit eine schöne gleichmäßige Spirale gelingt.

Spiralrunden mit Stäbchen häkeln – die Basis

Du startest mit einem magischen Ring, in den du zunächst 3 Steigeluftmaschen und anschließend 11 Stäbchen häkelst. Aber statt die Runde mit einer Kettmasche zu schließen, häkelst Du einfach auf die 1. und 2. Steigeluftmasche je ein Stäbchen. Damit hast du die Basis für die Spiralrunden geschaffen und die 1. Runde ist beendet.

Stäbchen häkeln SpiralrundenIn der 2. Runde häkelst du auf jedes Stäbchen der Vorrunde je zwei Stäbchen. Markiere die 1. Masche der Runde mit einem Maschenmarkierer, um den Rundenanfang schnell wieder zu finden.

In der 3. Runde verdoppelst du nur noch jede zweite Masche. Einzige Ausnahme: Auf die letzten zwei Maschen der Vorrunde häkelst du ebenfalls zwei Stäbchen. Bei mir sind auf diese Weise die Kreise formschöner und runder geworden. Falls du bereits hier merkst, dass sich das Häkelstück verzieht, belässt du es dabei und häkelst immer nur abwechselnd 1 Stäbchen und 2 Stäbchen, wie es dem Grundprinzip beim Häkeln von Kreisen entsprecht.

Regelmäßig Maschen zunehmen beim Häkeln

In der 4. Runde verdoppelst du jede 3. Masche bzw. immer das 2. der verdoppelten Stäbchen aus der Vorrunde, da die Zunahmen am Ende jeder Runde ungleichmäßig sind, wie zuvor bereits erklärt.

Du häkelst nun so viele Runde weiter, bis das Sitzkissen die von dir gewünschte Größe erreicht hat. Bei mir war das nach 6 Runden der Fall, als die Kreise einen Durchmesser von rund 38 Zentimetern hatten.

Kreise mit Stäbchen häkelnNach der letzten Runde folgen 8 halbe Stäbchen auf je ein Stäbchen der Vorrunde und anschließend noch 8 feste Maschen, ebenfalls auf je ein Stäbchen. Auf diese Weise schließt du das Spiral-Kissen sauber ab ohne harte Kante.

Die Spirale mit Kettmaschen zur Geltung bringen

Nachdem du die halben Stäbchen und festen Maschen gearbeitet hast, beendest du die Runde mit einer Kettmasche und schneidest den Faden ab. Mit der dünnen Wolle und der Häkelnadel Stärke 7 häkelst du nun Kettmaschen zwischen die Stäbchen der Häkel-Spirale.

Gruppe4Du beginnst auf dem 1. Stäbchen der 1. Runde und holst den Faden mit der Häkelnadel von der Rückseite auf die Vorderseite der Arbeit. Dann stichst du oberhalb der Stäbchen durch die Maschen und arbeitest Kettmaschen auf den Häkelkreis.

Gruppe5Bist du am Rand angekommen, umhäkelst du mit derselben Wolle das Sitzkissen mit festen Maschen und beendest die Kante mit einer Kettmasche in die 1. feste Masche. Damit ist das Kissen fertig und du brauchst nur noch mit einer Stopf- oder Durchziehnadel die Fäden sauber zu vernähen.

Staebchen Spiralrunden

Gehäkelte Spiralen zu Armstulpen umfunktionieren

Auf dieselbe Art und Weise kannst du dir übrigens Armstulpen anfertigen. Einziger Unterschied: Du häkelst nicht für alle Runden Kettmaschen, die die Spiralform zur Geltung bringen. Und um die Stulpen schließen zu können, häkelst du in der Kante aus festen Maschen zwei Knopflöcher ein bestehend aus zwei Luftmaschen, die zwei Maschen überspringen. Auf der gegenüberliegenden Seite nähst du abschließend noch je einen Knopf an. Kleiner Tipp: Wenn du die Stulpen mit Farbverlaufswolle häkelst, werden sie noch bunter und individueller.

Armstulpen_gehäkelt

Folge mir:
RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
Pinterest
Instagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.