Häkelkurs Teil 2: Reihen und Runden häkeln

 

Neben den 4 Grund­maschen, ist vor allem die Häkelrichtung entscheidend. Ob du in Reihen oder Runden häkelt, hängt von deinem Projekt ab. Was es dabei zu beach­ten gibt, erfährst du in diesem Beitrag.

In Reihen häkeln

Wenn du Häkelstücke in Reihen häkelst, wen­dest du am Ende jeder Reihe die Arbeit.

Um die neue Reihe be­ginnen zu können, startest du mit Wendeluftmaschen. Das sind Luftmaschen, die andere Maschen ersetzen, um ihre Höhe zu erreichen.

wendeluftmasche-feste-masche

Für eine Reihe mit fes­ten Maschen häkelst du 1 Wendeluftmasche, …

zwei-wendeluftmaschen-halbe-stäbchen

… für halbe Stäbchen 2, …

drei-wendeluftmaschen-staebchen

… für Stäbchen 3, …

vier-wendeluftmaschen-doppelstaebchen

…für Doppelstäbchen 4 usw. Danach geht‘s normal wei­ter mit den gewünschten Maschen. Undzwar stichst du dann in die 2. Masche ein, da du die 1. bereits durch Wendeluftmaschen ersetzt hast.

Etwas anders sieht es aus, wenn du eine Luftmaschenkette häkelst und dann in Reihen fortfahren möchtest: Hier entscheidet die Anzahl deiner Wendeluftmaschen, in welche Luftmasche von der Nadel aus du einstichst. Bei festen Maschen beginnst du die Reihe in der 2. Luftmasche, bei halben Stäbchen in der 3., bei Stäbchen in der 4. usw.

 

Häkeln in Runden

Magischer Ring

Der magische Ring – auch Fadenring, magic ring oder flexibler Ring – ist der Anfang beim Häkeln von Kreisen.

schlaufe-magic-ring

Du wickelst hierzu den Faden ein- oder zweimal um deinen Zeigefinger, sodass er eine Schlaufe bildet.

magischer-ring-haekeln

Dann nimmst du die Schlaufe vom Finger und holst den Faden mit der Häkelnadel durch die Schlaufe.

magischer-ring-feste-maschen

Arbeite eine oder mehrere Steige­luftmaschen und anschließend die gewünschten Maschen in den Ring, zum Beispiel wie hier feste Maschen.

Luftmaschenring

Eine Alternative zum magischen Ring ist der Luftmaschenring.

ring-luftmaschen-runden

Hier häkelst du mindestens 4 Luftmaschen und schließt sie mit einer Kettmasche in die 1. Luftmasche zu einem Ring.

kettmasche-luftmaschenring

Die Weite des Ringes bestimmst du mit der Anzahl der Luftmaschen. Erfahrungsgemäß sitzt der Luftmaschenring etwas fester als der magische Ring.

luftmaschenring-runden-haekeln

Für welche Variante des Rundenanfanges du dich entscheidest, ist aber ganz dir selbst überlassen.

 

Steigeluftmasche

Wenn du in Runden häkelst, beendest du jede Runde mit einer Kettma­sche …

kettmasche-runden-haekeln

… und beginnst die nächste mit einer oder mehrerer Steigeluft­maschen:

steigeluftmasche-kresie-haekeln

Sie sind nichts anderes als Luft- oder Wendeluftmaschen.

 

Maschen zunehmen

Das Besondere beim Häkeln in Kreisen ist aber, dass sich die Grund­maschenanzahl der 1.Runde und jeder weite­ren abhängig von der Ma­schenart unterscheidet.

kreise-haekeln-maschenarten

Die Grundmaschen­zahl beträgt bei festen Maschen 6, bei halben Stäbchen 8 und bei Stäbchen 12.

Wenn du also feste Maschen häkelst, arbeitest du in der 1. Runde 1 Steigeluftmasche und 5 feste Maschen, bei halben Stäbchen 2 Steigeluftma­schen und 7 halbe Stäbchen, bei Stäbchen 3 Steigeluftma­schen und 11 Stäbchen.

zunahmen-kreise-haekeln

In den folgenden Runden nimmst du immer Maschen zu und verdoppelst – indem du 2 Maschen auf eine häkelst – in der 2. Runde jede Masche, in der 3. Runde jede 2. Ma­sche, in der 4.Runde jede 3.Masche usw.

Auf diese Weise nimmst du regelmäßig Ma­schen zu und formst beim Häkeln einen Kreis, der sich nicht verzieht.

maschen-zunahmen-haekeln

fM hStb Stb
1. Runde 6 8 12
2. Runde 12 16 24
3. Runde 18 24 36
4. Runde 24 32 48
5. Runde 30 40 60

kreise-feste-maschen-staebchen

Dadurch ändert sich in jeder Runde die Maschenzahl propor­tional zur Grundmaschenzahl und abhängig von der Maschenart.

 

Spiralrunden

Bei festen Maschen hast du außerdem die Möglichkeit in Spiralrunden zu häkeln. Das heißt, du häkelst in einem Fort weiter ohne die Runden mit einer Kettmasche zu schlie­ßen.

spiralrunden-haekeln-maschenmarkierer

Damit du den Rundenanfang nicht verlierst, markierst du dir die 1.Masche jeder Runde mit einem Maschenmar­kierer oder einer Büroklammer. Ein Stück Faden tut es aber auch.

Elefant

Das Häkeln in Spiralrunden ist vor allem bei Ami­gurumis empfehlenswert, da es keine sichtbaren Rundenanfänge gibt und das Muster gleichmäßig wirkt.

Abkürzung der Grundmaschen beim Häkeln

Der Einfachheit halber werden die meisten Maschen nicht ausgeschrieben, sondern nach einem einheitlichen System abgekürzt. Hier findest du einen kleinen Überblick zu den Kürzeln der Grundmaschen:

Maschen Kürzel
Luftmasche Lfm
feste Masche fM
halbes Stäbchen hStb
Stäbchen Stb
Doppelstäbchen DStb
Kettmasche KM/Kettm
Wendeluftmasche Wlfm
Steigeluftmasche Steigelfm.
Folge mir:
RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
Pinterest
Instagram

4 Gedanken zu „Häkelkurs Teil 2: Reihen und Runden häkeln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.