Kunterbunte Granny-Häkeldecke

Eine Decke zu häkeln, kann ganz schön zeitraubend sein. Etwas anderes ist es allerdings, wenn man sich die Arbeit aufteilt. Der Vorteil von Häkeldecken aus Granny Squares ist definitiv der, dass man immer mal ein paar Quadrate praktisch nebenbei häkeln kann – und das gern auch über mehrere Wochen oder Monate. Eine klassische, aber dabei immer wieder hübsch anzusehende Variante ist das klassische Granny Square in Blütenform mit Stäbchen, das sehr gut für Anfänger geeignet ist – und eine wunderbare Basis für eine kunterbunte Kinderdecke ist.

Weiterlesen

Stern und Stern-Granny häkeln für Weihnachten

Sterne sind in der Adventstzeit und zu Weihnachten ebenso unverzichtbar wie Lebkuchen, Weihnachtsbäume oder Glühwein – und das in jedweder Variation. Wer seine Weihnachtsgeschenke besonders hübsch dekorieren möchte, kann dies mit selbst gehäkelten Sternen tun. Im Nu lassen sich aus diesen auch Granny-Squares zaubern, sei es für Untersetzer, Taschen oder Häkeldecken. Und so geht’s!

Weiterlesen

Sitzkissen aus Wollresten

Der Sommer steht vor der Tür: Die Tage werden länger und die Abende lauschiger. Lange draußen sitzen ist eine Selbstverständlichkeit – ob auf Gartenbänken, Klappstühlen oder im saftig-grünen Gras. Und damit das möglichst lange und bequem gut geht, müssen Kissen her – natürlich selbst gemacht. Die beste Gelegenheit, um Wollreste schwuppdiwupp weg zu häkeln.

Weiterlesen